09/2014
 
 
Unten finden Sie unseren September-Newsletter mit einer Erinnerung an unsere Voice-Konferenz und Generalversammlung in Barcelona, die Ergebnisse des europäischen Komponistenpreises und einige Nachrichten über die Ereignisse im Sommer. Wie immer schließen wir Neuigkeiten von unserem Jugendkomitee und natürlich vom Festival  EUROPA CANTAT XIX in Pécs 2015 ein - versäumen Sie es nicht, sich anzumelden! Außerdem teilen wir mit Ihnen Neuigkeiten von den europäischen und internationalen Vereinen, denen wir angehören. 
Bitte leiten Sie diesen Newsletter an Ihre singenden Freunde/-innen weiter; falls Sie in einer Chororganisation arbeiten, leiten Sie ihn an Ihre Mitglieder weiter oder übersetzen Sie Informationen, die Sie für wichtig halten, in Ihre eigene Sprache.

Mit besten Grüßen

Sonja Greiner, Generalsekretärin der  European Choral Association - Europa Cantat www.EuropeanChoralAssociation.org

Traduction française >> ici.
Deutsche Übersetzung >> hier
.


 
  Content:
01 VOICE-Konferenz und Generalversammlung in Barcelona
02 Europäischer Komponistenpreis
03 Projekt "Choral Upgrade in Europe"
04 Ereignisse im August und September
05 Besuch der Kulturstaatsministerin in Bonn
06 Programmdetails für 2015 online
07 Neues vom Jugendkomitee
08 Melden Sie sich jetzt für Pécs an!
09 EU news
10 Neues von unseren Mitgliedern und Partnern
11 Weltsymposium für Chormusik 2017 in Barcelona
12 Neues von Musica
13 EMC Forum 2015
14 Konferenz Culture Action Europe



VOICE-Konferenz und Generalversammlung in Barcelona

"Die Hand ausstrecken!" - Jahreskonferenz des  
VOICE-Projekts in Barcelona
und ECA-EC-Generalversammlung 

Barcelona, Katalonien, Spanien, 21.-23.11.2014


Anmeldefrist: 30. September 2014


Wir werden den Fortschritt des VOICE-Projekts vorstellen und einen Blick auf unser nächstes Kooperationsprojekt  werfen.

In parallelen Sitzungen werden wir ein weites Themenspektrum abdecken: Offenes Singen als Werkzeug zur Publikums-Entwicklung, Methoden um die Hand auszustrecken jenseits der Welt des Chors – mit guten Beispielen. Wir werden die Entwicklung des Eurochors von VOICE bis hin zu unserem neuen Projekt vorstellen. Wir werden auch diskutieren, wie man eine Inklusionsstrategie beginnen kann, außerdem sprechen wir sowohl über die Bedürfnisse und Herausforderungen der regionalen und nationalen Jugendchöre als auch über die Wirtschaft der Chororganisationen und viele andere anregende Themen für jeden, der sich für gemeinsames Singen interessiert. 
Aber Gespräche sind nicht alles was geboten wird in Barcelona; Sie haben auch die Chance, die Stadt bei einem Besuch und "Spaziergruppen" kennenzulernen und sorgfältig ausgesuchte Konzerte zu besuchen.
Die Generalversammlung der ECA-EC wird am Sonntagmorgen stattfinden.

Alle Informationen finden Sie  >> hier
Sie können sich auch >> hier von einem Film über die  Konferenz und Mitgliederversammlung in Pécs, Ungarn von 2013 inspirieren lassen.   
Onlineregistrierung  >> hier
www.thevoiceproject.eu

01

Europäischer Komponistenpreis

Jury sucht einen Gewinner der aus ganz Europa eingereichten Chorkompositionen. 
Zwei "besondere Erwähnungen" ebenso ausgezeichnet

Am 18. September 2014 hat die Jury des Europäischen Preises für Chorkomponisten/-innen die gewinnenden Kompositionen der Ausgabe von Mai 2014 ausgewählt. 39 Kompositionen von 31 Komponisten/-innen wurden für den Wettbewerb von elf Mitgliedorganisationen in neun europäischen Ländern eingereicht, mit 26 Kompositionen in Kategorie A (a cappella), elf in Kategorie B (mit Instrumenten) und zwei in Kategorie C (Vokaljazz).

In Kategorie A hat die Jury eine Komposition zum Gewinner gewählt, die “Missa Brevis” (2013) für gemischte Chöre von Hans Helsen (Belgien * 1989), eingereicht vom Flämischen Chorverband Koor & Stem

In Kategorie B hat die Jury keinen Gewinner gewählt, aber zwei "besondere Erwähnungen" bschlossen: 
1.  “Fairy Ring” (2012) für Frauenchor und Harfe, komponiert von Maarten Van Ingelgem (Belgien *1976),  eingereicht vom Flämischen Chorverband Koor & Stem
2.   “Diptychon” (2011) für Frauenchor und Violine, komponiert von Henrik Colding-Jorgensen (Dänemark * 1944), eingereicht vom Dänischen Verein für Amateurmusik DAM

In Kategorie C hat die Jury keinen Gewinner ausgewählt. 

Die Komposition, die gewonnen hat, wird beim EUROPA CANTAT XIX-Festival in Pécs, Ungarn, zwischen dem 24. Juli und 2. August 2015 aufgeführt durch einen der Gastchöre im Rahmen eines besonderen Abendkonzerts. Die beiden durch die Jury besonders erwähnten Kompositionen werden teilnehmenden Chören zur Aufführung bei Chor-Begegnungs-Konzerten angeboten. 

Weitere Informationen, einschließlich Details über die Preisträger-Kompositionen und die Komponisten finden Sie in der vollständigen Presse-Erklärung.
02

Projekt "Choral Upgrade in Europe"

Mit Hilfe unseres Projektmanagers  Côme Ferrand Cooper, haben wir einen Förderantrag innerhalb des  Creative Europe Programms für ein mehrjähriges Kooperationsprojekt mit dem Titel "Choral Upgrade in Europe - taking collective singing to a new level" eingereicht. 

Bei diesem Projekt kooperieren wir mit 13 Partnern in 11 europäischen Ländern. Sie werden bald noch mehr darüber hören, finden aber jetzt schon  >> hier eine erste Beschreibung (nur auf Englisch verfügbar). 

Wir möchten unserem Projektmanager und all unseren Partnern und ihrer Belegschaft für ihre harte Arbeit danken, mit der sie sich für ein Projekt einsetzten, das einen Wandel in der Chorwelt in den nächsten Jahren bewirken könnte. Wir erwarten, im März 2015 von der Europäischen Union zu erfahren, ob unser Antrag akzeptiert wurde. Das Projekt soll am 1. Juni 2015 starten und bis zum Mai 2019 laufen.
03

Ereignisse im August und September

Dank des Angebots der International Föderation für Chormusik (IFCM)konnten wir einen Stand beim Weltsymposium für Chormusik in Seoul Anfang August 2014 mit dem Weltjugendchor und anderen  Gründungs-Mitgliedern der IFCM teilen. An unserem Stand, an den wir Sänger/-innen und Chorleiter/-innen mit Werbegeschenken, deutscher Schokolade und Haribo-Süßigkeiten anlockten, verteilten wir die Programmbroschüre über Pécs und die Aktivitäten für 2015, das EC-Magazin 2/2014 und weitere Informationen. Wir sprachen mit vielen Leuten, unter ihnen auch eine Zahl von Atelier-Leiter/-innen des Pécs-Festivals (Sie können Bilder auf der  Facebookseite des Festivals und auf unserer  eigenen Facebookseite finden. Möchten Sie in Ungarn auch mitsingen? Dann finden Sie unten weitere Informationen.  

Der August brachte auch 800 Kinder und junge Erwachse bei Europa Cantat Junior in Bergen (siehe Facebookseite >> hier) und 60 junge Sänger/-innen für die EuroChoir session in Saintes (siehe ihre Facebookseite  >> hier) zusammen.

Die Sommeraktivitäten endeten im September mit dem Kongress für Chorleiter/-innen in Paris (im Rahmen von VOICE). 
04

Besuch der Kulturstaatsministerin in Bonn

Im Juni 2014 hat Frau Monika Grütters, Bundesbeauftragte für Kultur und Medien der Bundesrepublik Deutschland seit Herbst 2013, das "Haus der Kultur" in Bonn besucht, um Repräsentanten der dort ansässigen Kulturvereine zu treffen. Sonja Greiner, Generalsekretärin der European Choral Association - Europa Cantat war eingeladen, den Verein zu präsentieren und wichtige Angelegenheiten vorzutragen. 

Bei dem Treffen sprach Sonja Greiner die Schwierigkeiten deutscher Vereine  beim Beantragen europäischer Fördergelder an. Weil deutsche Vereine, welche Betriebs-Mittelförderung bekommen, keine Rücklagen bilden dürfen, bekommen sie oftmals Lquiditäts-Probleme, während sie auf die 20-30% Fördermittel aus EU-Töpfen warten, die erst Monate nach Durchführung eines Projektes und Einsendung des Abschlussberichts ausgezahlt werden, während Rechnungen schon vorher bezahlt werden müssen.
Obwohl die Ministerin nicht direkt helfen konnte, schlug sie ein Treffen in ihrem Ministerium vor mit Experten, die verschiedene mögliche Lösungen für diese finanziellen Probleme mit Sonja Greiner und Simone Dudt, Generalsekretärin des Europäischen Musikrates, diskutierten.
Diese Angelegenheit wird 2015, nach dem Ende des VOICE-Projekts wichtig für die European Choral Association - Europa Cantat, und die verschiedenen Möglichkeiten werden in den nächsten Monaten weiterverfolgt.  
Copyright des Fotos: Barbara Fromman, Haus der Kultur
05

Programmdetails für 2015 online

Auf unserer Homepage, unter Events 2015, finden Sie jetzt auch Einzeldateien über all unsere Aktivitäten für 2015.  Zusätzlich können Sie die vollständige Broschüre als ISSUU-Datei >> hier und als PDF >> hier lesen und herunterladen. Ein großer Teil des Programms 2015 wird mit dem EUROPA CANTAT XIX-Festival in Pécs zusammenhängen, aber es wird auch zusätzliche Angebote für Sänger/-innen und Chorleiter/-innen woanders geben. Unsere Broschüre erklärt auch, wer wir sind, mit wem wir zusammenarbeiten und wie wir der Chorwelt dienen. 
06

Neues vom Jugendkomitee

Nach einer kurzen Sommerpause hat das Jugendkomitee reguläre Treffen mit neuen Ideen für Projekte und mehr Unterstützung für kürzlich aufgestellte Projekte anberaumt.
Die Planung hat in Bergen während des Europa Cantat Junior Festivals begonnen, wo das Jugendkomitee die Chance hatte, verschiedene Treffen zu organisieren, zusätzlich zu den Aufgaben die es innerhalb des Festivals wahrnahm. Um den Sommer abzurunden, war ein Teil des Jugendkomitees auch bei der diesjährigen Eurochor-Sitzung in Saintes, Frankreich, anwesend, wo die ECA-EC mit all ihren Möglichkeiten der Jugend-Beteiligung allen Sängern/-innen vorgestellt wurde. 
07

Melden Sie sich jetzt für Pécs an!

Brennen Sie darauf, zu singen?
Die Registrierung für EUROPA CANTAT XIX 2015 hat begonnen!

Die Online-Registrierung für das internationale Chorfestival EUROPA CANTAT XIX in Pécs/Hungary  2015 hat Anfang September begonnen. 

Das Festival bietet eine weit gefächerte Anzahl an Programmen für Sänger/-innen, Chorleiter/-innen, Komponisten/-innen und junge Manager/-innen. Schließen Sie sich den mehr als 3000 Teilnehmer/-innen aus der ganzen Welt an und melden Sie sich online unter http://ecpecs2015.hu/en/ durch Klicken des grünen „Apply online”-Knopfs. Falls Sie sich bis zum 30. November 2014 anmelden, wird Ihre Teilnahme an einem der drei ausgewählten  Workshops garantiert!
Das benutzerfreundliche System wurde entwickelt, um Sie sorgfältig durch die Anmeldung zu leiten. Sollten Sie irgendwelche Fragen dazu haben, kontaktieren Sie bitte 
info@ecpecs2015.hu!
08

EU news

Xavier Prats Monné ist seit dem 1. August 2014 der neue Generaldirektor für Erziehung und Kultur. Er wird unter anderem für die EU-Politik im Bereich  Kultur , der Jugend und dem  Sport  und für das Programm Kreatives Europa   tätig sein. Weitere Details hierzu finden Sie  >> hier sowie eine Kurzbiographie  >> hier.

09

Neues von unseren Mitgliedern und Partnern

Neues von Hallel
Israels wichtigster und beliebtester Chorkomponist, Yehezkel Braun, ist am 27. August 2014 im Alter von 92 Jahren verstorben. Yehezkel Braun wurde in Breslau geboren und zog mit seiner Familie im Alter von zwei Jahren nach Palästina. Er graduierte an der israelischen Musikakademie und interessierte sich hauptsächlich für traditionelle jüdische Melodien und Gregorianische Gesänge, Themen über die er auch Vorlesungen und Vorträge in Europa und den USA hielt. 

Neues vom Projekt LEO sings 
LEO sings 3/5 – Vielfalt der Gesangspraktiken in Europa: 
Management kollektiver Gesangsübungen
TOURS, vom 18. - 22. Oktober 2014


Bei diesem einzigartigen professionellen Treffen, bei dem man Ideen austauschen und neue Wege der Gesangspraktiken kennenlernen kann, finden Sie innovative Auftrittsformen, die Vorstellung von Gesangsprojekten in Krankenhäusern, Gefängnissen usw. und eine heterogene Zuhörerschaft.
Das Programm entwickelte sich aus den ersten beiden Sitzungen des Projektes in Spanien und Dänemark im Februar bzw. Mai ebenso wie aus den Veranstaltungen von CEPRAVOI im Bereich des Unterrichts der Jazz- und Popmusik. In Tours werden über 200 Personen aus französischen und internationalen Institutionen erwartet. 

Registrierung/Information:  
contact@pfi-culture.org 
http://www.pfi-culture.org/index.php?id=128 
LEO sings! wird unterstützt vom Leonardo da Vinci-Programm  2013 - 2015

10

Weltsymposium für Chormusik 2017 in Barcelona

Bei dem Abschlusskonzert des Weltsymposiums für Chormusik in Seoul, einem Projekt der Internationalen Föderation für Chormusik IFCM, wurde angekündigt, dass das nächste Symposium in Barcelona, Katalonien/Spanien stattfinden wird, organisiert von der Federació Catalana d'Entitats Corals (FCEC). Notieren Sie sich schon jetzt den Termin 22. - 29. Juli 2017!
11

Neues von Musica

Die nächste Musica-Sitzung wird vom 3. bis 8. November 2014 beim  Phonetischen Institut der Universität von Strasbourg (Frankreich) stattfinden: 
http://www.musicanet.org/en/workshop_strasbourg_en.php.

Falls Sie sich für eine Unterbringung in der europäischen Akademie interessieren, lesen Sie hier: (http://cde.unistra.fr/index.php?id=6083&L=2 ) und melden Sie sich für dieses spannende Ereignis schnellstmöglich unter office@musicanet.org an.
12

EMC Forum 2015

Merken Sie sich den Termin: 
Das 5. Europäische Musikforum, das vom lettischen Musikrat beherbergt wird, findet vom 11. bis 14. Juni 2015 in Riga, Lettland, stattf. Für mehr Informationen, siehe  www.emc-imc.org  



13

Konferenz Culture Action Europe

9.-11. Oktober 2014 in Newcastle Gateshead (UK)
Jenseits des Offensichtlichen – von der Produktion zur Generierung sozialen Kapitals
Jährliche öffentliche Konferenz und Mitglieder-Vversammlung von Culture Action Europe 


Details über die Veranstaltung finden Sie hier:
http://caeconference.org/activity/cae-conference-2014
14

 
The European Choral Association is supported by the Creative Europe programme of the European Union, by the German Ministry of Youth (BMFSFJ) and the City of Bonn
German Ministry of YouthCity of BonnCreative Europe

 
 
 

If you do not wish to receive further newsletters from us, please reply to this message with "unsubscribe" in the title of the mail.

Si vous ne désirez plus recevoir nos messages d'information, merci de répondre à ce message avec le titre "unsubscribe".

Falls Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Wort "unsubscribe" im Titel der Nachricht.