01/2015
 
 

Erst einmal wünschen wir Ihnen ein frohes neues Jahr! Wir hoffen, Sie hatten einen guten Start in das Jahr und freuen uns auf ein ereignisreiches Jahr. Für uns wird 2015 ein besonderes Jahr, nicht nur wegen des kommenden EUROPA CANTAT-Festivals in Pécs, sondern auch weil es ein Geburtsjahr ist – das der AGEC, welche sich mit Europa Cantat 2011 zusammengeschlossen hat und die 1955, 60 Jahre zuvor, gegründet wurde.

 

Unten finden Sie unseren ersten Newsletter von 2015 mit einer Pressemitteilung über diesen Geburtstag, einige wichtige Neuigkeiten über unser neues Personal im  Büro, eine traurige Nachricht über Roger Motz, einen unserer "Gründungsväter", Erinnerungen an auslaufende Fristen sowie unsere Events in diesem Jahr, Informationen über eine neue Veröffentlichung durch den Carus-Verlag in Kooperation mit der ECA-EC sowie wichtige Nachrichten der International Federation for Choral Music – IFCM, die sich entschlossen hat, ihre Veröffentlichung, das Internationale Choral Bulletin, kostenlos digital herauszugeben.  

Bitte leiten Sie diesen Newsletter an Ihre singenden Freunde weiter, und wenn Sie in einer Chorgesangsorganisation arbeiten, leiten Sie ihn bitte an Ihre Mitglieder weiter oder übersetzen Sie ihn mit den Ihnen wichtig erscheinenden Informationen in Ihre eigene Sprache.  

Freundliche Grüße 

 

Sonja Greiner, Secretary General 
im Namen der European Choral Association - Europa Cantat

www.EuropeanChoralAssociation.org

English Original >> here

Traduction française >> ici



 
  Content:
01 Änderungen in unserem Büro
02 Nachruf Roger Motz
03 Auslaufende Bewerbungsfristen
04 Erinnerung an weitere Aktivitäten 2015
05 60. Geburtstag der AGEC
06 Revoice-Konzert in Brüssel
07 "Psalmodiando" von Valentin Cruescu durch Carus veröffentlicht
08 Jugendkomitee - Jesse zum IMC-Ausschuss hinzugewählt
09 Neues von EUROPA CANTAT in Pécs
10 Neues vom IFCM – Digitales ICB



Änderungen in unserem Büro

Auf Wiedersehen Anna

Anna Lučić (Marić) hat unser Büro am 15. Januar verlassen, da sie eine neue Stelle in der Nähe ihres Wohnortes gefunden hat. Wir möchten uns bei ihr auch im Namen unserer Mitglieder für ihr Engagement über viele Jahre bedanken, zunächst als studentische Hilfskraft, dann als Krankheitsvertretung für Ruthild und schließlich als Büroleiterin, später als Assistentin des VOICE-Projektmanagers. Hier ist eine Grußbotschaft von Anna an alle, mit denen sie in den letzten Jahren zusammengearbeitet hat:
"Ich möchte Euch allen für die schöne Zeit und die freundschaftliche Zusammenarbeit mit den Mitgliedern, dem Vorstand, dem Jugendkomitee und besonders der Belegschaft bedanken. Ich hoffe, Euch in Zukunft wieder zu sehen."

Willkommen Giulia und Lola

Wir freuen uns, dass die Italienerin Giulia Lodi, die in unserem Büro von Oktober bis Dezember 2014 ein Praktikum gemacht hat, zu unserem Büro im Januar als Vollzeitkraft zurückkehren konnte. Sie wird die gesamte Kommunikation mit unseren Mitgliedern auf Englisch übernehmen, während Lola Musailova, eine frühere Freiwillige, sich um alle Angelegenheiten der Buchhaltung und Rechnungen als Teilzeitkraft kümmern wird.
Heute will sich Giulia virtuell bei Ihnen vorstellen:
"Hallo! Ich bin Giulia Lodi. Nach drei Monaten Praktikum bei der  European Choral Association - Europa Cantat hatte ich die Chance, länger als Nachwuchskraft für das VOICE-Projekt zu bleiben. Ich werde bei der ECA-EC bis Ende Mai arbeiten, natürlich mit der Hoffnung, länger bleiben zu können.

01

Nachruf Roger Motz

Roger Motz, der im kommenden Februar 95 geworden wäre, verstarb am 5. Januar 2015 in Paris nach langer Krankheit. Er war einer der Gründer der Europäischen Föderation Junger Chöre – später Europa Cantat und dann European Choral Association - Europa Cantat (ECA-EC). Als Repräsentant des französischen Chormusikverbands A Coeur Joie war er von Beginn an im Vorstand des Verbands und war viele Jahre lang, von 1969 an, ihr stellvertretender Generalsekretär. Und er hielt eine bewegende Rede zusammen mit Gottfried Wolters beim ersten EUROPA CANTAT-Festival in Passau, in der sie den Sängerinnen und Sängern sagten, dass sie herausgefunden hatten, dass sie im Krieg auf zwei verschiedenen Seiten der Grenzen gekämpft hätten, aber nun Freunde seien und Europa als ihre neue Heimat sähen. Er war engagiert im Verband und bei den Festivals bis Mitte der 1980-er Jahre und besuchte zuletzt im Jahr 2000 das EUROPA CANTAT-Festival in Nevers.

Sie können Ihre Beileidsbekundungen an seine Familie seiner Frau schicken: 

Denyse Motz
7, square de Versailles
78160 Marly le Roi
Tel : +33 1 39587277

Die derzeitige Generalsekretärin der ECA-EC traf Roger, als sie Schülerin war und in einem deutsch-französischem Chor in Paris sang, der von Christoph Kühlewein geleitet wurde, einem der früheren Generalsekretäre der ECA-EC – einem Chor, in dem Roger auch lange Jahre gesungen hatte. Christoph Kühlewein sieht zurück auf die Zeit, in der er Roger traf und mit ihm arbeitete.  

Roger Motz ist tot.
Wer von all denen, die in den Jahrzehnten nach 1960 die Gründer- und Jugendjahre des EUROPA CANTAT miterlebt haben, könnte ihn vergessen? Seine hohe Gestalt, wegen seiner Blindheit immer von seiner Frau begleitet, strömte Autorität und Vertrauen aus, als stellvertretender Generalsekretär der damaligen „Europäischen Föderation Junger Chöre“ stand er immer im Zentrum des Geschehens, auf den Singwochen ebenso wie bei den EUROPA CANTAT- Festivals, die er maßgebend mitgestaltete.
Als der Autor dieser Zeilen nach dem Festival von Leicester 1979 zusammen mit dem unvergessenen Claude Tagger das Generalsekretariat aus den Händen des jüngst verstorbenen Paul Wehrle übernahm, war Roger Claude und mir, den Jüngeren,  eine unverzichtbare Hilfe.
Unvergesslich seine treue und tiefe Freundschaft, sein fabelhaftes Gedächtnis, seine Hilfsbereitschaft, seine Präsenz. Ohne Roger Motz könnte das heutige EUROPA CANTAT nicht auf die großartige Entwicklung stolz sein, die es auch mit seiner Hilfe im Lauf der Jahre gemacht hat.
Roger Motz ist am 5. Januar gestorben, wir verneigen uns in Verehrung vor ihm. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Denyse und seinen Kindern.
Christoph Kühlewein


02

Auslaufende Bewerbungsfristen

YEMP bei EUROPA CANTAT Pécs, 17.7. – 3.8.2015
Der 31. Januar 2015 ist das Anmeldefrist für das Youth Event Management Programme (YEMP) beim EUROPA CANTAT-Festival in Pécs. Weitere Details: siehe unten. 

10. Europäisches Jugendchor Festival in Basel, Schweiz, 3. – 8. Mai 2016
Der 13. Februar ist Anmeldefrist für Kandidaturen für das nächste Europäische Jugendchor Festival in Basel 2016, eine von ECA-EC empfohlene Veranstaltung (siehe hier).
Internationale Plattform für höchstqualifizierte Kinder- und Jugendchöre aus Europa. 18 ausgewählte Chöre zeigen ihr Können in über 40 Anlässen. Das farbige Programm mit Chormusik aus allen Sparten und Zeiten begeistert ein Publikum von über 25‘000 Zuhörenden. Alle Singenden werden in Gastfamilien untergebracht. Das Festival übernimmt alle Kosten für die eingeladenen Chöre.
Informationen und Kontakt: info@ejcf.ch, www.ejcf.ch

fileadmin/redaktion/Dateien_Europa_Cantat/Events_2015_PDF-Dateien/2015_RecommendedConductors.pdf
Den Kalender-Flyer mit dem kompletten Programm für 2015 finden Sie  >> hier.
Wenn Sie noch nicht gefunden haben, wonach Sie suchen, können Sie unseren Online Veranstaltungskalender nach weiteren Aktivitäten europaweit und darüber hinaus >> hier durchsuchen.
03

Erinnerung an weitere Aktivitäten 2015


Choralp Internationale Gesangswoche

Bewerbungsfrist: 31.3.2015
Weitere Informationen: http://www.choralp.fr/en/home_2015.html

Europäische Akademie für Chorleiter/-innen in Fano/Italien 

Bewerbungsfrist: 31.5.2015
Weitere Informationen: http://en.feniarco.it/eventi/2015/accademia_per_direttori

Und Sie finden den Kalenderflyer mit dem kompletten Programm für 2015  >> hier.

Wenn Sie noch nicht gefunden haben, wonach Sie suchen, können Sie unseren Online Veranstaltungskalender für Aktivitäten in Europa und darüber hinaus >> hier durchsuchen.
04

60. Geburtstag der AGEC

Die European Choral Association - Europa Cantat, die das Ergebnis eines Zusammenschlusses von Europa Cantat (der europäischen Föderation junger Chöre) und AGEC (Arbeitsgemeinschaft Europäischer Chorverbände) ist, freut sich darüber, regelmäßig Geburtstage feiern zu können. Nach dem 50. Geburtstag von Europa Cantat 2013 feiern wir 2015 den 60. Geburtstag der AGEC. 

Die AGEC wurde in den 1950er Jahren von Repräsentanten der hauptsächlich Deutsch sprechenden Chormusikverbände in Europa gegründet. Während des Tiroler Sängerfests 1952 in Innsbruck verfolgten Repräsentanten der Verbände in Österreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz die idee, den Chorgesang zu fördern, indem man Kompositionen und Chöre durch europaweite Initiativen austauschte. 1954 proklamierten sie in St. Gallen die Gründung einer "Westeuropäischen Union der Sänger", der die offizielle Gründung der AGEC inklusive der Wahl der Vorstände am 10. Dezember 1955 folgte. 
In den folgenden 55 Jahren setzte die AGEC Chorgesang in vielen verschiedenen Weisen ein, um Menschen und Nationen zusammen zu bringen. Auch die Entwicklung und Verbesserung der Qualität des Chorgesangs waren wichtige Ziele, die man mit Komponierwettbewerben, Dirigierkursen und workshops erreichte. 

Schließlich spielte die AGEC auch eine aktive Rolle in der Förderung der Musik- und Gesangserziehung bei jungen Leuten. Zwei der Hauptprojekte der AGEC wurden aufgenommen und fortgeführt durch die European Choral Association - Europa Cantat nach dem Zusammenschluss 2011: Der EuroChoir, der jährlich junge Sänger/-innen aus ganz Europa für eine Sommersitzung  zusammenbringt, jedes Jahr in einem anderen Land, sowie der Europäische Preis für Chorkomponisten/-innen  (früher: Goldene Stimmgabel).

Der AGEC-Geburtstag wird in der Gegenwart einiger früherer Präsidenten und Vorstände der AGEC Musik-Kommission gefeiert während des EUROPA CANTAT-Festivals in Pécs, Ungarn
(24/7 - 2/8/2015).

Geschichte der AGEC-Präsidenten: †Dr. Paul Plugshaupt (CH, 1955 - 1971), †H.F. Brune (NL, 1971 - 1980), †Dr. Walter Weidmann (NL,1980 - 1987), Hans Hierck (NL,1987 - 1990), Bernard Stolz (CH, 1990 - 1996), Hartmut Doppler (DE,1996 - 2006), Michaël Scheck (BE, 2006 - 2011).
05

Revoice-Konzert in Brüssel

Wir möchten Sie einladen zu einem Konzert des internationalen Vokal-Ensembles Revoice in Brüssel am 1. Februar 2015 um 16.00 h (Minimes Kirche, 62, Rue des Minimes, 1000 Brussels), der Eintritt ist frei. 

Revoice wurde 2013 als Alumni-Chor des Eurochor 2013 in Pécs gegründet und ist seitdem in Barcelona, Novi Sad und Berlin aufgetreten. Bei dem Brüsseler Konzert wird das Ensemble 40 Sänger/-innen aus 17 Ländern zusammenbringen, die auch als Botschafter des EUROPA CANTAT Festivals in Pécs 2015 auftreten werden.
06

"Psalmodiando" von Valentin Cruescu durch Carus veröffentlicht

2012 haben die European Choral Association – Europa Cantat und der Carus-Verlag ein neues Kooperationsprojekt mit zeitgenössischer Chormusik aus Osteuropa gestartet. Im zentraleuropäischen Zentrum in Ungarn wurde eine eindrucksvolle Menge an Partituren gesammelt, größtenteils aus Bulgarien, Rumänien und Serbien. In einer langen und gründlichen Auswahlprozedur hat die Jury eine Vorauswahl aus sieben Partituren zur Präsentation an den Verlag ausgewählt, und der Carus-Verlag hat sich entschieden, zwei davon zu veröffentlichen, beide von rumänischen Komponisten.
  
Das Ziel dieser neuen Sammlung ist, zeitgenössische Chormusik aus Osteuropa zu fördern, indem man den Komponisten eine Veröffentlichung ihrer Partituren einschließlich Übersetzungen anbietet, um so ihre Werke einem weiteren Publikum zugänglich zu machen.

Nun hat der Carus-Verlag die erste Partitur, “Psalmodiando” von Valentin Gruescu (* 1953), veröffentlicht. Das sieben Minuten lange Stück wurde mit dem Originaltext auf Rumänisch veröffentlicht sowie mit singbaren deutschen und englischen Übersetzungen (durch Sorin Georgescu und Jon Coomps). Die Partitur kann hier bestellt werden:

 http://www.carus-verlag.com/975200.html
07

Jugendkomitee - Jesse zum IMC-Ausschuss hinzugewählt

Die Mitglieder unseres Jugendkomitees sind stolz darauf, Sie zu informieren, dass ihr 
Vorsitzender Jesse Boere in den Vorstand des International Music Council (IMC) als Repräsentant des IMC Jugendkomitees kooptiert wurde. Das IMC Jugendkomitee repräsentiert die Jugend aus dem Netzwerk des International Music Council, indem es seinen Vorstand bei Problemen berät und aktiv nach Möglichkeiten sucht, junge Leute aus der ganzen Welt zu erreichen. Es berät Mitgliedorganisationen, junge Leute in ihren Organisationen einzubeziehen im Entscheidungsfindungsprozess – Werte, die wir bei der ECA-EC teilen und die uns auch dazu gebracht haben, unser eigenes Jugendkomitee zu unterhalten.
08

Neues von EUROPA CANTAT in Pécs

 Am 15. Januar haben wir die Möglichkeit, Atelierauswahlen abzuändern, beendet und haben die erste Runde der Atelierverteilung gestartet. Die Zulassung von Ateliers hängt nicht nur von der Zahl der Bewerber ab, sondern auch an einer guten Balance der Stimmen, Sänger und Länder, und unsere Musikkommission wird die Entscheidungen während eines Meetings im Februar treffen. Wir bitten Sie deshalb, geduldig zu sein und bis Ende Februar zu warten, bis die zugeteilten Ateliers bestätigt sein werden! 

Das Festival EUROPA CANTAT XIX Pécs 2015 hat ein weiteres Fristende am 31. Januar, die Frist für die Bewerbung für  YEMP3 – das Young Event Management Programme. Für weitere Informationen über das Programm klicken Sie bitte hier!

EUROPA CANTAT wurde schon einmal 1988 in Pécs organisiert. Falls Sie das Festival besucht haben, bitten wir Sie darum, Ihre Geschichten darüber mit uns zu teilen auf communication@ecpecs2015.hu! Wir möchten gerne wissen, wie es war und wie Sie sich dort gefühlt haben!
09

Neues vom IFCM – Digitales ICB

Im Januar 2015 ist das IFCM mit dem International Choral Bulletin (ICB) entschlossen in die Welt der digitalen Veröffentlichung aufgebrochen. Das ICB wird weiterhin vier Mal im Jahr in vier Sprachen veröffentlicht. Dennoch wird es durch die Einführung einer elektronischen Version die Möglichkeit liefern, interaktiver mit seinen Mitgliedern umgehen zu können, mit einer größeren Zahl von extensiven Photoserien und verständlicheren Informationen, die die Druckversion so nicht bietet. Ebenso wird sich die elektronische ICB-Version darauf konzentrieren, die Zahl der übersetzten Sprachen zu erhöhen, eine größere Zahl von Sängern und Sängerinnen, Chorleiter/-innen und Chören in einer größeren Zahl von Ländern zu erreichen, die bisher nichts von der Arbeit des IFCM wissen konnten, sowie unsere Veröffentlichungen mit unserer neuen Webseite zu verbinden (sie erscheint bald).

Bitte laden Sie sich die erste Ausgabe von 2015 in folgenden Sprachen herunter:
- ICB Volume XXXIV, Number 1 - 1st Quarter 2015 - Englisch
- BCI XXXIV, Numero 1 - 1ro trimestre 2015 - Spanisch
- ICB Vol. XXXIV, Nummer 1, 1. Quartal 2015 - Deutsch
- ICB Volume XXXIV, Numéro 1 - 1er trimestre 2015 - Französisch

Wir hoffen, dass Sie diese Veränderungen begrüßen, während wir uns weiter bemühen, Chormöglichkeiten und die Kommunikation für Sie, unsere Mitglieder, zu verbessern.
10

 
The European Choral Association is supported by the Creative Europe programme of the European Union, by the German Ministry of Youth (BMFSFJ) and the City of Bonn
German Ministry of YouthCity of BonnCreative Europe

 
 
 

If you do not wish to receive further newsletters from us, please reply to this message with "unsubscribe" in the title of the mail.

Si vous ne désirez plus recevoir nos messages d'information, merci de répondre à ce message avec le titre "unsubscribe".

Falls Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Wort "unsubscribe" im Titel der Nachricht.