Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß

Meldungsdetail

Freitag, 20. Dezember 2013

Nachruf - Dolf Rabus

Am 18. Dezember haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass Dolf Rabus nach langem Kampf gegen die Krankheit am 18. Dezember verstorben ist.

Dolf Rabus war eine stattliche Figur in der Chorwelt, nicht nur im physischen Sinne. Er war von 1995 bis 1999 Generalsekretär von Europa Cantant und unter anderem  im Laufe seiner langen und intensiven Karriere in der internationalenChorwelt MItglied der Musikkommission von Europa Cantat, Präsident und Vorstandsmitglied von Musica International, Vorstandsmitglied und Schatzmeister der InternationalenFöderation für Chormusik- IFCM sowie Mitglied der Musikkommissionen mehrerer Weltsymposia für Chormusik. Dolf hatte auch in Deutschland zahlreiche Funkionen inne, im Deutschen Musikrat, im Arbeitskreis Musik in der Jugend und in der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände - BDC.

Vor allem aber war er der Gründer und Direktor und teilweise auch Architekt der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf sowie Gründer des Internationalen Kammerchor-Wettbewerbs Marktoberdorf und des Festivals Musica Sacra International,sowie des Choral Festival Networks - CFN. Noch vor kurzem half er bei der Programmierung der "Mediterranean Voices" Konferenz in Girona als Mietglied des künsterlischen Komitees und besuchte die Veranstaltung mit seiner Frau Hildegard und präsentierte Material von verschiedenen Musica Sacra Festivals.

Die Chorwelt wird Dolf Rabus sehr vermissen, er war ein großerVisionäar, der Dinge verändern konnte, ein Kämpfer, und er glaubte fest an die friedensstiftende Kraft der (Chor-) musik.

Eine Trauerfeier findet am 27. Dezember um 14.00 Uhr in der Martinskirche in Memmingen statt, Kondelnzschreiben können an Dolfs Frau Hildegard an folgende Adresse geschickt werden:

Hildegard Rabus
Im Mitteresch 52
87700 Memmingen
Germany

Unsere Gedanken sind bei Hildegard, der restlichen Familie von Dolf und seinen Freunden in der ganzen Welt die uunter diesem Verlust leiden.